Martin Luther University Halle-Wittenberg

Logo des Instituts für Medizinische Soziologie

Further settings

Login for editors

Mechanismen gesundheitlicher Ungleichheit

Projektleitung: Dr. Timo-Kolja Pförtner

Koordination: Dr. Timo-Kolja Pförtner, Sebastian Günther, Sandra Cieslak

Laufzeit: 01.10.2013-30.09.2014

Förderer: Interne Förderung im Wilhelm-Roux-Programm im Model Anschubantrag

Zusammenfassung des Vorhabens

Die Prävalenz kardiovaskulärer Erkrankungen (CVD) variiert deutlich in Abhängigkeit von sozioökonomischen und demographischen Merkmalen. Der soziale Gradient kann nicht ausschließlich über die klassischen Risikofaktoren und das Gesundheitsverhalten erklärt werden. Die Untersuchung biologischer Parameter und ihre Bedeutung für die Entstehung von CVD bzw. deren sozial ungleiche Prävalenz ist ein vielversprechender Forschungsansatz. Trotz erster Forschungsergebnisse sind die dem sozialen Gradienten zugrundeliegenden biologischen Mechanismen jedoch noch weitgehend unklar.

Ziel

Ziel des Projektes ist es, anhand einer Sekundäranalyse der CARLA  Studie sowie evtl. weiteren Kohortenstudien (1) Zusammenhänge des sozioökonomischen Status mit etablierten und „neuen“ Biomarkern wie C-reaktives  Protein in einer möglichst großen deutschsprachigen Stichprobe zu überprüfen, (2) mögliche vermittelnde psychosoziale oder verhaltensbezogene Mechanismen dieses Zusammenhangs zu identifizieren und (3) die relative und absolute Erklärungsleistung verhaltensbezogener, psychosozialer und biologischer Pfade des sozialen Gradienten kardiovaskulärer Erkrankungen in einem gemeinsamen Erklärungsmodell zu analysieren. Damit soll ein Beitrag zur bislang nur unbefriedigend beantworteten Frage nach den Mechanismen sozialer Unterschiede im Auftreten kardiovaskulärer Erkrankungen geleistet werden.

Publikationen

Rosenbach F, Richter M, Pförtner T-K (2014). Sozioökonomischer Status und inflammatorische Biomarker für Herz- Kreislauferkrankungen: wie wirken Bildung, Beruf und Einkommen? Herz (in press) doi: 10.1007/s00059-013-4040-7.

Up