Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Photo Matthias Richter

Weiteres

Login für Redakteure

Prof. Dr. Matthias Richter

Kontakt

Institut für Medizinische Soziologie

Raum -017 (Untergeschoss)
Magdeburger Str. 8
Halle (Saale)

Telefon: +49 345 557 1166

Direktor des IMS

Forschungsschwerpunkte

  • Medizin- und Gesundheitssoziologie
  • Soziale Determinanten der Gesundheit
  • Internationale Kinder- und Jugendgesundheitsforschung
  • Lebenslaufforschung
  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Methoden der empirischen Sozialforschung

Curriculum Vitae

  • seit März 2011:
    Universitätsprofessor und Direktor des Instituts für Medizinische Soziologie (IMS), Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2009 - 2011:
    Assistenzprofessor für Medizinische Soziologie und Sozialepidemiologie, Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM), Universität Bern, Schweiz
  • 2009: Privatdozent, Venia Legendi für das Fach Gesundheitswissenschaften
  • 2008 - 2009:
    Vertretung der Professur für Prävention und Gesundheitsförderung, Vertretung der Professur für Psychosoziale Versorgung und Gesundheitspsychologie, Direktor des WHO Collaborating Centre for Child and Adolescent Health Promotion, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld
  • 2005 - 2008:
    Wissenschaftlicher Assistent, Arbeitsgruppe: Prävention und Gesundheitsförderung, Geschäftsführer des WHO Collaborating Centre for Child and Adolescent Health Promotion, Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Universität Bielefeld
  • 2004: Promotion zum Dr. rer. soc., Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld
  • 2001 - 2005:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fakultät für Gesundheitswissenschaften (AG 4: Prävention und Gesundheitsförderung), Universität Bielefeld
  • 2000 - 2001:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (Abteilung Gesundheitsberichte), Bielefeld
  • 1994 - 2000:
    Studium der Soziologie, Psychologie und Volkswirtschaftslehre, Universität Bielefeld

Publikationen

ausgewählte Publikationen

Fach EM, Schumann N, Richter M (2016). Herausforderungen in der Analyse von Versorgungsungleichheiten in der Kinderrehabilitation. [Challenges in the analysis of health care inequalities in pediatric rehabilitation]. Die Rehabilitation, 55(2), 88-94

Lampert L, Richter M, Schneider S, Spallek J, Dragano N (2016). Soziale Ungleichheit und Gesundheit. Stand und Perspektiven der sozialepidemiologischen Forschung in Deutschland. [Social inequality and health : Status and prospects of socio-epidemiological research in Germany]. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz, 59(2), 153-165

Hurrelmann K, Richter M (2013). Gesundheits- und Medizinsoziologie. Eine Einführung in die sozialwissenschaftliche Gesundheitsforschung [Health and medical sociology. An introduction to social science health research]. Weinheim: Beltz Juventa

Moor I, Spallek J, Richter M (2016). Explaining socioeconomic inequalities in  self-rated health: a systematic review of the relative contribution of material, psychosocial and behavioural factors. Journal of Epidemiology and Community Health, [Epub ahead of print], doi:10.1136/jech-\link{tel:2016207589   }{2016-207589}

Moor I, Rathmann K, Lenzi M, Pförtner TK, Nagelhout GE, de Looze M, Bendtsen P, Willemsen M, Kannas L, Kunst AE, Richter M (2015). Socioeconomic inequalities in adolescent smoking across 35 countries: A multilevel analysis on the role of family, school and peers. European Journal of Public Health, 25(3), 457-463

Pförtner TK, Günter S, Torsheim T, Levin K, Richter M (2015). The use of parental occupation in adolescent health surveys. An application of ISCO-based measures of occupational status. Journal of Epidemiology and Community Health, 69(2), 177-184

Pförtner TK, Moor I, Rathmann K, Hublet A, Molcho M, Kunst AE, Richter M (2015). The association between family affluence and smoking among 15-year-old adolescents in 33 European countries, Israel and Canada: the role of national wealth. Addiction, 110(1), 162-73

Richter M (2010). Risk behaviour in adolescence. Patterns, determinants and consequences. Wiesbaden: VS-Verlag

Richter M, Hurrelmann K (eds.) (2016). Soziologie von Gesundheit und Krankheit. Ein Lehrbuch. [Sociology of health and illness. A textbook]. Wiesbaden: Springer VS

Richter M, Hurrelmann K (eds.) (2009). Gesundheitliche Ungleichheit. Grundlagen, Probleme, Perspektiven. 2. Auflage [Social inequalities in health: principles, problems, perspectives. 2nd Edition]. Wiesbaden: VS-Verlag

Richter M, Körholz D (2015). The social dimension of adolescent health: Challenges for paediatric research and practice. Klinische Pädiatrie, 227(4), 193-198

Richter M, Günther S, Herke M (2016). Lebenslaufforschung in der Epidemiologie und den Sozialwissenschaften. Gemeinsam einsam? [Life Course Epidemiology and the Social Sciences: Living Apart Together?]. Gesundheitswesen [Epub ahead of print], doi: 10.1055/s-0042-108642

Schröder SL, Richter M, Schröder J, Frantz S, Fink A (2016). Socioeconomic inequalities in access to treatment for coronary heart disease: A systematic review. International Journal of Cardiology, 219, 70-78.

vollständige Publikationsliste
List of Publications (Richter)_November 2016.pdf (149,8 KB)  vom 19.10.2016


Zum Seitenanfang